VVS Stuttgart

Für den VVS Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart sind wir gerne überall und das nach Plan. Quer durch den Ballungsraum der Landeshauptstadt Baden-Württembergs streuen wir seit 2012 die Image- und Produkt-kampagnen des VVS. Wir informieren die Bevölkerung über Tarifangebote wie Abokarten, Senioren-Tickets, Studi-Tickets, Firmen-Tickets, Event-Tickets und und und. Je nach Fahrkarten-version belegen wir dafür CLP-Netze, Großflächen oder Infoscreens. In regionalen Tages-, Fach- und Publikumstiteln schalten wir Anzeigen und im Internet passende Werbemittel. Während Messen finden weitere Promotionen-Aktionen statt.

TeleColumbus

Dreifach Schwein hat, wer sich für das günstige Kombi-Paket von TeleColumbus entscheidet. Das machen die Produkt- kampagnen von Deutschlands größten unabhängigen Kabelnetzbetreiber eindeutig klar. Seit 2010 versorgt er unser Land mit Rundum-Flatrates und wir das Unternehmen mit Mediaplänen. (Künftige) Kunden empfangen die Werbebotschaften 2014 auf Großflächen, vorrangig in den neuen Bundesländern, wo TeleColumbus stark vertreten ist. Hörfunk mit passgenauer Regionalbelegung unterstützt die Außenwerbung. Zur WM-Kampagne 2010 standen wir dem Kabelnetzbetreiber beim Thema HD-TV erstmals medial zur Seite.

Stadtwerke Stuttgart

Neuland gesucht für neue Energie! Wenn die Stadtwerke Stuttgart in Baden-Württemberg nach freien Flächen für Wind- kraftanlagen suchen, sind wir zur Stelle. Aber auch Vertriebs- aktionen zur Neukunden- gewinnung planen wir medial für den Ökostromanbieter. Das Portfolio umfasst regenerative Energien aus Wasserkraft und klimaneutrales Biogas aus gewerblichen Abfällen. Die jeweiligen Kampagnen-Anzeigen erscheinen 2014 in Tages- zeitungen, Wochenblättern und Publikumszeitschriften. Promotion-Aktionen sprechen zudem Stuttgarter Vermieter sowie Haus,- Wohnungs- und Grundstückseigentümer an.

Sachsen-Anhalt Landesmarketing

Unserer Fantasie freien Lauf gelassen haben wir bei der Mediaplanung der mehrstufigen Landesmarketingkampagne fürs Land der Frühaufsteher. Damit möchte die IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH Investoren anlocken, vor allem aber die Identifikation mit dem eigenen Bundesland stärken. In spannenden Beiträgen zeigen Sachsen-Anhalter, was sie antreibt. Vom Puppenspieler bis zum Kung-Fu-Meister erzählen sie von Januar bis April 2013 im Kino, Internet, Radio sowie auf Plakaten und Postkarten ihre Geschichten. Die Auswertung findet online statt, die Highlights laufen Anfang 2014 im Kino.

Landesregierung Baden-Württemberg

Dabei sein ist alles – Hauptsache, die Meinung wird gesagt! Das signalisiert die grün-rote Landesregierung Baden-Württembergs ihren Bürgerinnen und Bürgern mit einer Infokampagne zur Volksabstimmung am 27. November 2011. Zum ersten Mal können die Einwohner des Bundeslandes selbst über eine Gesetzesvorlage entscheiden. Den Anfang macht das S 21-Kündigungsgesetz. Um die Wahlbeteiligung anzukurbeln informieren wir vorab in regionalen Tages- sowie Boulevardzeitungen und auf Großflächen darüber. Im Internet laden Anzeigen auf Google sowie Bannerwerbung zur Volksabstimmung ein.

Holmes Place

Den Alltag hinter sich lassen und mitten in Berlin untertauchen? Wir kennen die schönsten Orte dafür: die Holmes Place-Clubs. Die Wohlfühl-Fitness-Oasen sind wahre Quellen der Inspiration. Auch für uns. Sie lassen uns übersprudeln vor lauter guten Media-Ideen, um neue Mitglieder zu werben und um über Standort-Aktionen sowie Neueröffnungen in der Hauptstadt zu informieren. Die gehobene Klientel lotsen wir seit Anfang 2011 regelmäßig im Umkreis der jeweiligen (neuen) Holmes Place-Adresse mit Wegweiser-Plakaten zu ihrem Fitness-Glück oder lenken die Aufmerksamkeit durch Brückenwerbung darauf.

Frankfurter Rundschau

Arbeit. Unsere Religion. Wirklich? Nie gab es in Deutschland so viele Erwerbstätige, doch die Frankfurter Rundschau hinterfragt 2015 diesen Lebenssinn kritisch in einem mehrwöchigen Themen- schwerpunkt. Er ist eine von vier geplanten Sonderserien. Die „Arbeits“-Produktkampagne bewerben wir für die über-regionale Tageszeitung in der hessischen Stammleserschaft und darüber hinaus in Städten wie Hamburg. Das Krawatten-Schlagworte-Motiv soll Erwachsene vom Studenten- bis Rentenalter wachrütteln. Sie stoßen darauf in Bussen und S-Bahnen und auf Außenwerbeflächen. Parallel dazu laufen Online- und Mobile-Maßnahmen.

degewo

Die degewo spielt fair, was Mieten und den Umgang mit Menschen betrifft. Auf Plakaten, Großflächen und online lassen wir 2015 neun Wochen lang das Thema Fairness im Mittelpunkt stehen.
Über Social Media möchte Berlins größtes Wohnungsunternehmen in Austausch mit seinen Kunden kommen und hat den Hashtag #fairesBerlin ins Leben gerufen, der auf den Werbemitteln beworben wird. Auf einer Microsite können Mieter und Anwohner ihre fairsten Momente in der Stadt festhalten und gewinnen. Bei den Aktionen unterstützen uns DIEONLINEFABRIK und DIEPOSTERFABRIK. Seit sechs Jahren ist die degewo Kunde der MEDIAFABRIK.

Bündnis 90/Die Grünen Bundespartei

Aktuelle Themen wie faires Essen, artgerechte Tierhaltung, Kita-Ausbau oder die Energiewende bringen die Grünen im Wahlkampf 2013 offen zur Sprache. Genauso unverblümt kreiden ihre frechen Parolen das Fehlverhalten der schwarz-gelben Regierung an. Es sind taktisch-kluge Motive, die die Wähler insistieren sollen und die wir strategisch platzieren. Der Großteil des Werbebudgets fließt in eine innovative Internet- kampagne. Bereits bei der Wahl in Niedersachsen haben wir die Grünen unterstützt. Seitdem regiert in dem Bundesland eine rot-grüne Spitze.

Bündnis 90/Die Grünen Berlin

Lebendig, weltoffen, grenzenlos. Das ist Berlin. Damit jeder weiterhin in der 3,5-Millionen-Metropole so sein kann, wie er will, und die Stadt lebenswert bleibt, dafür setzen sich Bündnis 90/Die Grünen 2016 ein. Die Partei macht Mut zur Freiheit bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Ihre Aufforderung verbreiten wir durch ausgesteuertes Zielgruppen-Targeting unter Wiederholungs-Wählern und auch Unentschlossenen sowie unter Multiplikatoren in Politik und Gesellschaft.
Auf stadtwichtigen Tagesmedien-Seiten, YouTube und Facebook spielen wir ihnen das „grüne“ Programm als Video-Spot zu. Offline zeigt sich die Kampagne auf Großflächen, Static Stickern an E-Zapfsäulen und auf einem rollenden Megabanner im Stadtbild. Mit Erfolg. Die Grünen bekommen 27 Sitze im Abgeordnetenhaus Berlin.